Integration statt Willkommenszentrum

Stadtrat Karsten Albrecht zur Forderung der Grünen, in Leipzig ein „Willkommenszentrum“ einzurichten

Die Grünen fördern ein Willkommenszentrum für Asylbewerber und Flüchtlinge.
Die CDU lehnt so ein Zentrum ab.
Die Bündnisgrünen wollen auf der einen Seite dezentrales Wohnen, aber ein Willkommenszentrum. Dort also Zentralisierung.
Die Hilfsstrukturen der Stadt Leipzig sollen von allen Hilfesuchenden genutzt werden.
Familienbüros, Kinder und Jugendhilfeeinrichtungen oder Seniorenbüro können von allen Leipzigern und auch den für die Flüchtlinge genutzt werden.
Ein Willkommenszentrum fördert die Schaffung von Parallelstrukturen.
Das will die CDU nicht.
Unser politisches Signal ist eindeutig. Nicht nur Willkommenskultur und Willkommenszentrum, sondern vor allen Integration und auch eine Ankommenskultur, sind unsere Herausforderungen.