Stefan Georgi: Kolonnadenviertel wird Modellprojekt „Aktive Mobilität / Nahmobilität“!

Der Stadtrat hat am 8.Februar 2017 einen Antrag Nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung: Das Kolonnadenviertel wird Modellprojekt „Aktive Mobilität / Nahmobilität“! beschlossen. Für die CDU sprach in der Debatte Stadtrat Stefan Georgi:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte, die CDU Fraktion hat einen Änderungsantrag eingebracht:

… weil die Mitglieder der Fraktion das grundsätzliche Interesse der Bürgerinnen und Bürger verspürt, das Kolonnadenviertel aus dem „Dornröschenschlaf“ zu erwecken. Somit wäre ein grundsätzlich „NEIN“ ein falsches Signal.

… weil wir der Auffassung sind, dass der vorliegende Antrag in Art und Umfang zu eindimensional ist. Weswegen wir auch die Einbettung des gesamten Prozesses in ein städtebauliches Gesamtkonzept einbringen. Damit werde kurzfristige Maßnahmen möglich, die jedoch in eine Gesamtkonzeption eingebettet werden.

… im Ursprungsantrag die notwendige Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und deren deutliche Akzentuierung fehlt. KDie großen Defizite des Antrages werden mit unserem Änderungsantrag beseitigt. Wir können bei Übernahme unseres Vorschlages dann zustimmen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.