Tornau: „Doppelhaushalt nur Übergangslösung“

Frank Tornau

Frank Tornau

Verwaltungsausschuss; FA Wirtschaft und Arbeit

Stadtrat beschließt neuen Etat 2021/2022

Leipzig hat einen neuen Doppelhaushalt. Mit großer Mehrheit beschloss die Ratsversammlung am Mittwoch den Etat für die Jahre 2021/2022.

Dazu erklärt der Vorsitzende Frank Tornau:

„Es waren harte, aber stets faire Diskussionen, die uns zum neuen Doppelhaushalt 2021/22 gebracht haben. Ich bin froh, dass wir den Beschluss jetzt getroffen haben: Damit stellen wir auch und gerade in dieser schwierigen Zeit Handlungsfähigkeit für unsere Stadt her.“

Frank Tornau

Dennoch sieht Tornau den neuen Haushalt nur als Übergangslösung.

„Die Neuverschuldung, die wir wegen, aber eben nicht nur wegen Corona aufnehmen, ist enorm und eine große Last für die Zukunft. Wir müssen jetzt dringend die Pandemie in den Griff bekommen, mit ihren Folgen zurechtkommen und die Auswirkungen, etwa auf den ÖPNV, auf Handel und Gewerbe, auf unsere Innenstadt – eben auf den Alltag den Menschen in Leipzig organisieren! Das wird eine Mammutaufgabe für die nächsten Monate und uns mit Sicherheit bis zum nächsten Doppelhaushalt beschäftigen.“

Frank Tornau