Riedel: „Bürgerschaftliches Engagement verteidigen!“

Konrad Riedel

Konrad Riedel

BA Stadtreinigung; Grundstücksverkehrsausschuss; Petitionsausschuss; FA Umwelt und Ordnung; Bewertungsausschuss

Beschädigtes Denkmal soll schnell wiederhergestellt werden 

Nach der Schmierattacke auf das Denkmal vor der Heiligen Kreuzgemeinde fordert die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung auf, den Schaden schnellstmöglich zu beseitigen und das Denkmal wieder instand zu setzen. Das Denkmal erinnert an 725 im Ersten Weltkrieg gefallene Soldaten.  

Dazu erklärt Stadtrat Konrad Riedel:    

„Es handelt sich offensichtlich um einen politisch motivierten Akt des Vandalismus. Sowas dürfen wir uns nicht bieten lassen und müssen als Stadtgesellschaft klarmachen, dass solcher Hass keinen Platz in unserer Stadt hat. Umso ärgerlicher ist der Anschlag, da das Denkmal im Auftrag der Kirchgemeinde entstanden und durch Spenden und Erlöse aus kulturellen Auftritten finanziert wurde – und nun wurde es mutwillig beschmiert und beschädigt. Bürgerschaftliches Engagement müssen wir uns bewahren und verteidigen – solche Angriffe dürfe wir auf keinen Fall reaktionslos hinnehmen! Deswegen muss die Stadtverwaltung hier schnellstmöglich für Ordnung sorgen.”  

Stadtrat Konrad Riedel