Tornau: “Ein Leben auf Kosten künftiger Generationen ist weder fair noch nachhaltig!”

Frank Tornau

Frank Tornau

Verwaltungsausschuss; FA Wirtschaft und Arbeit

CDU-Fraktion besorgt um rot-rot-grüne Haltung zu den Kommunalfinanzen

Die CDU-Fraktion ist besorgt über Äußerungen der Fraktionen von Grünen, Linken und SPD zur Haushaltslage.
Fraktionsvorsitzender Frank Tornau: “Ich habe schon in der Haushaltsberatung darauf hingewiesen, dass unsere Stadt seit Corona nicht nur ein Ausgaben-, sondern auch ein Einnahmenproblem hat. Die Landesdirektion hat nun genau das bestätigt.”

Die Reaktionen einzelner Fraktionen auf die Warnungen und Vorschläge des Finanzbürgermeisters sind aus Sicht der CDU-Fraktion besorgniserregend und alarmierend.

“Kommunale Finanzen sind nicht dafür da, spezielle politische Wünsche Einzelner zu befriedigen oder politische Klientelpolitik zu betreiben.”, so Tornau. “Manchmal frage ich mich, ob die Kollegen mit dem eigenen Geld auch so umgehen würden, wie mit dem der steuerzahlenden Bürger. Wir sind als Stadträte dem Gemeinwohl verpflichtet. Wenn die Stadt sich weiter verschuldet, sollten mit dem geliehenen Geld auch Werte geschaffen werden, die unseren Kindern und Enkeln nützen. Ein Leben auf Kosten künftiger Generationen ist weder fair noch nachhaltig.
Ein ‘Weiter so’ ohne Rücksicht auf die durch die Pandemie grundsätzlich veränderte Finanzlage ist den Menschen in unserer Stadt gegenüber auch schlicht unehrlich. Dieses ‘Koste es, was es wolle’ machen wir nicht mit!”