Tornau: “Archiv Bürgerbewegung in Erinnerungsarbeit einbinden”

Frank Tornau

Frank Tornau

Verwaltungsausschuss; FA Wirtschaft und Arbeit

CDU-Fraktion unterstützt Erinnerung an Leipziger Beataufstand 

Die CDU-Fraktion Stadtrat unterstützt den Vorstoß zur Erinnerung an den Leipziger Beataufstand vom 31. Oktober 1965. Fachliche Unterstützung erhofft sich die Fraktion dabei vom Archiv Bürgerbewegung e.V., dessen Wissen genutzt werden soll.  

Dazu erklärt der Vorsitzende der Fraktion, Frank Tornau:  

„Natürlich unterstützen wir als CDU-Fraktion das Vorhaben, an den Beataufstand vom Oktober 1965 zu erinnern. Schließlich zeigt auch diese Demonstration den Widerstand und den Willen zum Umschwung in der Bevölkerung, der auch schon am 17. Juni 1953 vorherrschte, der immer und immer wieder – Mal in Kleinerem und Mal im Größeren spürbar war – und der schließlich und endlich in der Friedlichen Revolution mündete.  

Dabei ist es uns jedoch wichtig, auf das gesammelte Wissen, auf die dokumentierten Tatsachen und die Kompetenzen des Archivs Bürgerbewegung zurückzugreifen. Das Archiv hat hierzu bereits umfangreich geforscht und es ist doch nur logisch, dass wir auf dieses Wissen zurückgreifen! Mit unserem Änderungsantrag wollen wir den Verein daher unbedingt in die Erinnerungsarbeit einbinden!“