Riedel: „Den Betroffenen gegenüber respektlos“

Natürlich soll auf die Möglichkeit der Briefwahl hingewiesen werden, aber doch nicht zu Lasten derer, die ohne Hilfe nicht ins Rathaus kommen können. Dass auf sachdienliche Hinweise seitens der Verwaltung schlicht mit Verweisen auf Zuständigkeit und Nichtzuständigkeit reagiert wird, ist dann die Krönung und den Betroffenen gegenüber schlicht respektlos.“

Riedel: “Nichtstun beim Toilettenkonzept nicht zu erklären!”

Noch zu Jahresbeginn hatte die Stadtverwaltung eine Vorlage zum Toilettenkonzept an den Stadtrat für das erste Halbjahr 2021 zugesagt. Sieben Monate später liegt weiter kein Konzept vor. Für Stadtrat Konrad Riedel (CDU), der das Anliegen im Seniorenbeirat unterstützt hat, ein unhaltbarer Zustand.

Riedel: „OBM ignoriert Ratsauftrag für Fußwegekonzept“

„Bereits vor vier Jahren wurde der Oberbürgermeister beauftragt, ein Fußwegekonzept zu erstellen. Der Rat hat im März 2017 beschlossen, dass mit der Bestellung eines Fußverkehrsbeauftragten ein Plan auf den Weg gebracht werden soll. Diese Bestellung erfolgte zum 1.1.2018. Intern liegt dieses Konzept mittlerweile auch vor, die Öffentlichkeit hat es allerdings noch nicht zusehen bekommen, geschweige denn, dass es endlich Anwendung findet. Hier verlangen wir Aufklärung, schließlich ist der Beschluss der Stadträte eindeutig.“

Riedel: „Mandat und Stadt gegenüber unwürdig!”

CDU-Politiker fordert entschlossenes Vorgehen gegen Hausbesetzer und Gewalttäter  Nach einem Wochenende, an dem die Ordnungs- und Rettungskräfte in Leipzig u.a. eine Hausbesetzung und eine illegale Massenparty unter Kontrolle bringen mussten, zieht CDU-Stadtrat Konrad Riedel Bilanz.   “Was am Freitag mit einer Hausbesetzung in Reudnitz und der anschließenden Räumung startete, ging…